Systemische Beratung & Coaching

Wir leben in turbulenten Zeiten! Gerade jetzt ist es wichtig, die eigene Balance zu stärken und Strategien zu finden, mit allen Herausforderungen und Unsicherheiten umzugehen. 
Mein Angebot zielt nicht auf ein "Höher, Weiter, Schneller" ab. Vielmehr will ich Sie darin unterstützen, wieder Zugang zu Ihren eigenen Ressourcen und Kompetenzen zu finden, die eigenen Handlungsspielräume zu erkennen sowie für sich kraftgebende Leitideen zu entwickeln, die ein Navigieren auch in unsicheren Zeiten ermöglichen. Gesunde Selbstfürsorge ist das Fundament meiner Arbeit. Analog wie digital, mit und ohne Covid19. Mein Beitrag ist es, einen Raum zu schaffen, in dem Sie sich wohl fühlen und sich sicher und frei mit Ihren Themen auseinandersetzen können und schließlich mehr bei sich selbst ankommen, um ein sinnerfülltes Privat- und Arbeits-Leben führen zu können. 
Hier einige Beispiele, welche Anliegen im Rahmen einer systemischen Beratung bzw. eines Coachings Ausgangspunkte des Prozesses sein können:
  • Sie fühlen sich festgefahren in einer privaten oder beruflichen Situation und wollen wieder mit Vertrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten Ihren Herausforderungen begegnen;
  • Sie werden mit einer (unerwünschten) Veränderung oder mit Restriktionen konfrontiert und wollen Ihre Optionen prüfen, damit umzugehen;
  • Sie wollen den Übergang in eine neue Lebensphase reflektieren und bewusst gestalten;
  • Sie wollen Konflikte bewältigen, die Sie sehr viel Energie kosten;
  • Sie wollen sich mit Ihren Stärken und (vermeintlichen) Schwächen auseinandersetzen und  motivierende Ziele entwickeln, die zu Ihnen und Ihrer aktuellen Lebensphase passen.
  • Sie wollen durch einen achtsameren Umgang mit Ihren eigenen Gefühlen, Gedanken und Handlungen Veränderungen für sich selbst und in Beziehungen zu anderen ermöglichen;
  • Sie wollen Ihre unterschiedlichen Rollen und damit einhergehende Anforderungen reflektieren und einen für Sie angemessenen Umgang damit finden;
  • Sie wollen in einem schwierigen Entscheidungsprozess Ihre Möglichkeiten erkunden und eine für Sie stimmige Entscheidung finden;
  • Sie befinden sich in einer akuten Krise und wollen sich einer neutralen Person in einem professionellen, geschützten Rahmen vertrauensvoll mitteilen und Wege finden, mit den belastenden Umständen umzugehen;
  • Sie wollen zwischen Homeoffice, Kinderbetreuung, Homeschooling, Partnerschaftschaos, unsicheren Aussichten und anderen Herausforderungen Ihre innere Balance stärken und Ihre Selbstfürsorge aktivieren;
  • und anderes mehr.

Unterscheiden ist nicht gleich "trennen". Sondern: Das Belastende und Ich gehören für eine Zeit zusammen. "Wir haben miteinander zu tun." 

Daraus könnte ein Spielraum entstehen: Was das Belastende und ich miteinander zu tun haben, mag anstrengend sein. Mit Anstrengungen kann man unter Umständen umgehen. - Daran interessiert?

Wolfgang Loth