Manuela Marx

Persönlich

Mein Name ist Manuela Marx, ich bin 44 Jahre alt; seit 2011 lebe ich mit meiner Familie in Saarburg, wo ich die Vielfalt meines Privat- und Berufslebens genieße. Ich finde Erholung in der Natur, in der Bewegung und in der Musik. 

Meine Lebenseinstellung

Ein gutes Leben zu führen bedeutet für mich, meine sozialen Verbindungen, meine eigene Entwicklung, meinen Beruf, sowie persönliche Herzensangelegenheiten in eine stimmige Balance zu bringen. Das erfordert immer wieder Selbstreflexion, Neuorientierung, Gestaltung und/oder Anpassung an die aktuellen Umstände. Ich erlebe selbst, wie herausfordernd das sein kann und wie sehr sich der Einsatz dafür lohnt.

Meine Profession

Ein ganzheitlicher Blick, eine qualifizierte Grundlage sowie eine vertrauensvolle und wertschätzende Atmosphäre sind Merkmale meiner Beratung. Mein Ziel ist es, einen Raum zu schaffen, in dem Sie sich geschützt, frei und offen mit Ihren Themen auseinander setzen können sowie in Ihre Kraft und Handlungssicherheit finden.

 

Meine Überzeugung: Menschen können sich in allen Lebens- und Berufsphasen weiterentwickeln; "Krisen" sind Zeichen für Wandel und notwendige Veränderungen. Durch die Bewältigung der damit verbundenen Herausforderungen können Sie gestärkt in eine neue Phase gehen - im beruflichen und im privaten Kontext. Mit meiner Arbeit will ich dazu beitragen, dass Sie Ihren Herausforderungen wieder mit Energie und Motivation begegnen, stimmige Ziele entwickeln und sinnorientiert handeln - für sich selbst und für ein Umfeld, in dem man gerne lebt und arbeitet. 

Vita

Studium & Zertifizierungen


  • Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Koblenz-Landau. Thema der Diplomarbeit: "Gesundheits- und Führungskultur. Zusammenhänge und Herausforderungen." Abschluss: Diplom-Pädagogin. 
  • Weiterbildungsstudiengang "Betriebspädagogik" an der Akademie für Führungspädagogik Landau, in Kooperation mit der Universität Koblenz-Landau. Abschluss: Universitäts-Zertifikat "Betriebspädagogik"
  • Zertifizierte "Systemische Therapeutin und Beraterin" (SG)
  • Zertifizierte "Systemische Supervisorin" (SG) 
  • Zertifizierte Kursleiterin für multimodale und systemische Stressprävention gem. §§20, 20a und 20b SGB V (Zentrale Prüfstelle für Prävention) 
  • Certificat d'accréditation pour formateur et accompagnateur professionnel du secteur de l'aide à l'enfance et à la famille (Fedas Luxemburg/Ministére de l'Education nationale, de l'Entfance et de la Jeneusse)
Dipl.-Pädagogin, Systemische Therapeutin (SG), Systemische Supervisorin (SG), Stresspräventionstrainerin (ZPP)

Fortbildungen & Seminare

  • Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP®) nach Dr. Michael Bohne, Hannover (in Ausbildung)
  • Systemisch integratives Konfliktmanagement: Verzeihen und Versöhnen in (Paar-)Beziehungen (Dipl. Psych. Friederike von Tiedemann, Freiburg)
  • ZRM® in der Teamentwicklung: Ressourcenentwicklung und Stärkung der Zusammenarbeit (Klaus Weber, Saarbrücken) 
  • Therapeutisches Handeln in Krisenzeiten: "Ein jegliches hat seine Zeit: Die Welt als unsicherer Ort." (Dr. Luise Reddemann, online) 
  • Stressmanagementtraining - multimodal und systemisch (Systemisches Zentrum WISPO AG, Frankfurt/Main)
  • Lehrercoaching nach dem Freiburger Modell: Lehrergesundheit bewahren, Burnout vermeiden (Deutsche Psychologen Akademie, Freiburg)
  • 2jährige Weiterbildung zur Systemischen Supervisorin bei der SGST (Neustadt a. d. Weinstraße u. a.), zertifiziert durch die SG (Berlin) 
  • ZRM®: Grundkurs Ressourcenorientiertes Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcenmodell und PSI (Hildebrand Coaching Akademie, Köln) 
  • 5jährige Weiterbildung zur Systemischen Therapeutin und Beraterin bei der SGST (Neustadt a. d. Weinstraße u. a.), zertifiziert durch die SG (Berlin). Darin absolvierte Selbsterfahrungsworkshops & Ateliers zu folgenden Themen: 
    • Von Hüten und inneren Stimmen: Die Bedeutung innerer und äußerer Kontexte beim systemischen Arbeiten (Dipl. Psych. Gerd Hartmüller)
    • Familien- und Strukturaufstellungen (Dr. Rudolf Klein)
    • Arbeit mit Metaphern in Beratung und Therapie (Dr. Jerzy S. Jakubowski)
    • Kreative systemische Therapie mit Kindern und Jugendlichen (Dr. Rüdiger Retzlaff)
    • Hypnosystemische Strategien kreativer Musterinterventionen in Beratung und Therapie (Dipl. Psych. Kurt Hahn)
    • Sinn und Funktion psychiatrischer Störungen (Prof. Dr. med. Roland Schleiffer)
    • Unbeschreiblich weiblich: Frauen zwischen Abschieden und Aufbrüchen (Dipl. Soz.-Päd. Barbara Schmidt-Keller)
    • Umgang mit Tod, Trauer & existenziellen Themen: Der Tod - unser ständiger Begleiter (Dr. Friedhelm Kron-Klees)
  • Ressourcen-, Lösungs- und Sozialraumorientierung in der Jugendhilfe (Institut für Sozialraumorientierung, Quartier- und Case-Management)
  • Fachausbilderqualifizierung für Ausbilder:innen (Daimler AG)

Berufliche Erfahrungen

Seit 2018 arbeite ich in eigener Praxis als Systemische Beraterin und Therapeutin (SG), Systemische Supervisorin (SG) und Stresspräventionstrainerin (ZPP). 

Neben fundierten Qualifikationen bringe ich eine langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Feldern mit: 

  • Lehrbeauftragte an der Hochschule im Studiengebiet Interaktion und Kommunikation (HöV, Mayen)
  • Sozialpädagogische Kinder-, Jugend- und Familienhilfe (Lebenshilfe Merzig-Wadern / Familienzentrum Merzig)
  • Interdisziplinäre Frühförderung von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen oder -beeinträchtigungen und Elternberatung (Lebenshilfe Merzig-Wadern)
  • Personal- und Organisationsentwicklung Daimler AG (Wörth am Rhein und Mannheim), u.a.:
    • Teilprojektleitung des BMBF-Projektes “BLIP: Berufliches Lernen im Produktionsprozess mit web 2.0"
    • Koordination von Restrukturierungsprojekten im Personalbereich
    • Moderation von Workshops im Rahmen kontinuierlicher Veränderungsprozesse (KVP)
    • Fachausbilderin für kaufmännische Auszubildende
    • Mentorin für Hochschulstudenten im Praxissemester
    • Assistenz der Leitung und Abteilung Personal- & Arbeitspolitik

Mitglied der Systemischen Gesellschaft

Als zertifiziertes Mitglied des Deutschen Verbandes für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung e.V. orientiere ich mich in meiner Arbeit an den ethischen und fachlichen Richtlinien der SG, bin im Austausch mit Fachkolleg:innen, bin über die neuesten Entwicklungen im systemischen Feld informiert und nehme regelmäßig an Weiterbildungen, Intervisionen und Supervisionen teil. 

 



Zertifizierte Akkreditierung in Luxemburg

In Luxemburg bin ich als Supervisorin und Coach im Bereich der professionellen Kinder- und Familienhilfe akkreditiert und erfülle somit die seit Januar 2023 in Luxemburg geltenden Voraussetzungen, Fach- und Führungskräfte in diesem Sektor zu beraten und zu begleiten. 

 


Zertifizierung durch die ZPP

Gemäß des Deutschen Standards Prävention (§20 SGB V) bin ich durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert.


Kooperation

Als Systemische Beraterin & Therapeutin bin ich qualifizierte Kooperationspartnerin von Insite im Rahmen des Employee Assistance Program. Das Unternehmen INSITE garantiert seinen Kunden professionelle und wirksame Unterstützung für Unternehmen und deren Mitarbeiter:innen.